“Das Internet trägt nicht die originäre Schuld am entgleisten Diskurs. Aber es fungiert als Bote und Verstärker, weil es einen Teil der Öffentlichkeit sichtbar macht, der bisher nur zu erahnen war. Und weil soziale Medien funktionieren, wie sie funktionieren: emotional und situativ. (…) Der Brexit kann als erste Großkonsequenz der politischen Wirksamkeit von Bullshit 9.0 gelten (…) Denn das Publikum trägt mindestens die Hälfte der Verantwortung für den Aufstieg dieser politischen Kommunikationsform. Das Publikum glaubt das Getöse vielleicht nicht, aber bezieht es in den Diskurs mit ein, wenn es in den Kram passt.
Mehr noch: Die halbe soziale Medienwelt interessiert sich nicht für Konsistenz und sagt in einem einzigen Satz eine Behauptung und ihr Gegenteil: “Ich habe nichts gegen Ausländer, aber sie müssen raus.””

Also, das Internet und soziale Medien haben massgeblich mit zum Brexit geführt? Oder wie ist das zu lesen? Ich hatte mich ja gefragt, wie die unausweichlichen Texte dieser Art die Altersverteilung (siehe u.a. https://twitter.com/MazMHussain/status/746196149816569857 alt=leave, jung=remain) wegerklären. Aber dass sie einfach überhaupt nicht angesprochen wird, ist dann doch eine überraschende Taktik, weil ich finde, dass es selbst für Frisurenexperten an den Haaren herbeigezogen ist, dass die Älteren unter der britischen Bevölkerung sich mehr im Internet als in den klassischen Massenmedien in klassischer Massenmediencontainerform informieren. Oder kurz: Brexit und Internet haben vielleicht nur wenig miteinander zu tun. Comments, Sascha Lobo ?

(Ich glaube, dass Brexit eben auch wegen der sehr deutlichen Altersunterschiede ein guter Datenpunkt ist, um Einflüsse der Internetöffentlichkeit mit den Einflüssen moderner Massenmedien zu vergleichen. Unsere heutige Welt ist sonst immer eine undurchsichtige Vermischung von beidem, sowohl auf Produktions- wie auf Rezeptionsseite. Beim Brexit sehen wir sehr deutlich die Reaktionen einer Generation auf die heutigen Inhalte heutiger Massenmedien, die noch relativ unberührt vom Internet ist. Und wie gesagt, je unberührter desto Brexit. Trumb und Sanders hatten/haben nur eine Chance dank des Internets, das trifft beim Brexit nicht zu.)
(Via Facebook)

Google Analytics Alternative